Munich Marvels Softball Club e.V.

Christian Salz
Playoffs MSLB 2018
München, 01. Oktober 2018 — Marvels Vizemeister

Die Marvels machten sich bei bestem Softball-Wetter (aus unterschiedlichen Richtungen) auf den Weg zu den Playoffs der Mixed Sofball League Bayern nach Erlangen. Mit dabei waren Sabine, Susanna, Ingrid (DL, deswegen nur als Coach einsetzbar), Betty (weiteste Anreise), Thomas, Karsten, Zothi, Jens, Marco, Chris, Rookie Carlos und Sultan.

Im Halbfinale gegen Fürth gelang es den Münchnern von Anfang an konsequent Runs zu erzielen, was gegen Fürths Pitcher Richard als durchaus ungewohnt angesehen werden darf. Im Gegenzug ließ die Defense der Marvels hinter der Battery Chris (P) - Marco (C) wenig zu. Obwohl die Defense der Pirates gut aufgestellt war, sie glänzte mit gleich 2 Double Plays (Home-1st), fanden die Schläger der Marvels immer wieder die Lücken, lediglich Jens entzog sich dessen, indem er "über die Lücken" - sprich einen Homerun - schlug. Aber auch Karsten und Marco konnten für München mit einem sehenswerten Double Play (3rd-Home) aufwarten. Das Spiel ging nach der Zeitbegrenzung mit 18-6 (klarer als gefühlt) an die Marvels.

Nachdem der Ausrichter und Tabellenerste, die Erlangen White Sox, im 1. Halbfinale des Tages die Franken Rebels geschlagen haben, standen sie als Finalgegner fest. Vor dem Finale wurde allerdings noch der 3. Platz unter den Halbfinalverlierern ausgespielt, den die Fürth Pirates für sich entscheiden konnten.

Nicht von der Hand zu weisen war der Altersunterschied zwischen den beiden Finalgegnern und wäre bei den Erlangern die Veteran-Battery Manu-Consti nicht gewesen, wär der Durchschnittsaltersunterschied locker eine Generation gewesen. Aber genau diese Battery dominierte von Beginn an das Spiel und brachte die Münchner Offense fast vollständig zum Erliegen. Zwar konnte Pitcher Marco und Catcher Jens auf Seite der Marvels da durchaus mithalten, aber in der Defense schlichen sich im Spielverlauf Fehler ein, die unweigerlich zu einem immer größer werdenden Vorsprung für die White Sox führten, sodass das Spiel schließlich verdient mit 13-2 an die Erlanger ging (vielleicht auch etwas klarer als gefühlt).

Die Franken Rebels gewannen in ihrer Spezialdisziplin, indem sie (wie so oft), die Biervorräte des Ausrichters soweit dezimierten, dass weder Meister noch Vizemeister der MSLB 2018 auf das Finale anstoßen konnten.

Christian Salz