Munich Marvels Softball Club e.V.

Christian Heil
MSLB, 07.08.2016 @Fürth Pirates
Fürth, 07. August 2016 — Marvels kehren mit Sieg und Niederlage gegen Rebels und Pirates aus Fürth zurück

Schon im ersten Spiel gegen die Franken Rebels, merkte man dass die Defence an diesem Tag nicht so sattelfest stand wie sonst üblich, begann man doch gleich mit 2 Errors im Infield. Im Pitcher-Circle stand wiederum Susanna (nachdem Head-Coach Sultan kurzfristig umdisponieren musste, weil die designierte Starting Pitcherin Zuzana überraschend nicht mitreisen konnte). Allerdings zeigte sich die Marvels-Offensive im vorangegangenen ersten Schlagdurchgang von ihrer besten Seite, und es konnten sofort 11 Runs vorgelegt werden, so dass die kleinen Unsicherheiten, weder Susanna im Circle, noch die übrigen Marvels aus dem Konzept brachten. In den kommenden Innings zündeten die Marvels jedoch nicht mehr ein so großes Offensivfeuerwerk, und Pitcherin Susanna drohte, aufgrund der vielen nötig gewordenen Extra-Pitches wegen der eingestreuten defensiven Errors, etwas zu ermüden. So kamen die Rebels im 3. Inning bis auf 16-10 an die Marvels heran. Nach einem Pitcherwechsel auf Chris jedoch, stand sowohl die Defence sicherer, als auch wurden wieder gute Schläge nachgelegt, so dass nach 6 Innings ein am Ende ungefährdeter 26-12 Sieg heraussprang.

Die Geschichte vom Spiel gegen die Fürth Pirates ist schnell erzählt: Die schlagstarken Piraten konnten gegen die versiert agierende Marvels-Battery Flo und Sultan immer wieder die Lücken im Marvels Outfield und Infield finden. Die Münchner kamen jedoch mit den langsamen Bogenlampen-Pitches der Fürther Pitcherin überhaupt nicht zurecht (leider resultierten aus den Schlägen zu viele Pop-Ups). Hinzu kam die starke Leistung der Piraten-Defence, die u.a. zwei Marvels-Läufer beim unnötigen Versuch eine Extra-Base erlaufen zu wollen ausmachte. So las sich der Zwischenstand nach 4 Innings noch sehr ernüchternd: 1-9! Ganz geschlagen geben wollten sich die Münchner jedoch nicht, kamen bis zum 7. Inning noch einmal auf 7-10 heran und hatten im Nachschlag noch einmal die Chance das Spiel zu drehen, was aber leider missglückte.

Nächster Spieltag der Marvels ist am 10. September in Haar, wo sie wiederum auf die Fürther treffen und auf Wiedergutmachung aus sind.

Christian Heil