Munich Marvels Softball Club e.V.

Christian Salz
Slowpitch Turnier in Gröbenzell
Gröbenzell, 12. Juni 2011

Die MARVELS nahmen zum ersten Mal in ihrer Vereingeschichte unter eigenem Namen an einem Turnier teil, dem Bandidos BBQ Slowpitch-Tournament in Gröbenzell. Betty, Michi, Günter, Thomas, Christian und Neumitglied Susanna (der Mitgliedsantrag ist noch warm) verstärkten sich durch die Nicht-MARVELS Hardy von den Unterhaching Vipers, sowie Rick von den Haar Disciples und Lisa, Paul und Jörg von den Steinkirchen Cobras.

10 Mannschaften standen sich gegenüber, die zunächst in 2 Gruppen gegeneinander spielten. Eine naturgetreue Darstellung eines US-Army Basecamps (inkl. Stars and Stripes, Tarnnetz, Felddusche und Wachhund) der Fürth Pirates, sowie deren Fuhrpark aus 2 Dodge Rams aus den 70ern rundeten das atmosphärische Bild eines authentischen amerikanischen Softball Turniers ab.

Das erste Spiel gegen die Regensburg Crazy Bones (es regnete auch noch) konnte nach ein paar Führungswechseln am Ende für die MARVELS entschieden werden, ebenso Spiel 2 gegen die Caribes (hier gab es ein Wiedersehen mit Ex-MARVEL Rick), sowie Spiel 3 gegen die Garching Isotopen (oder waren es die Isotropen?), bei dem Günter mehrfach den Ball über den Zaun beförderte. Erst beim 4. Spiel am Tag gegen die Rosenheim 89ers schlichen sich Fehler ein und die MARVELS mussten sich zum ersten Mal geschlagen geben. Bei dem Spiel konnten die Umpire aus Fürth das Niveau ihres Fuhrparks nicht ganz halten und sorgten so für etwas Unmut bei einem der Steinkirchner Legionäre, der noch länger mit seinen Emotionen zu kämpfen hatte bis das Anger-Management-Training am nächsten Tag Erfolg zeigte. Da drei Mannschaften unserer Gruppe 3-1 standen, musste gelost werden und für die MARVELS blieb erstmal nur Platz 3 von 5. Im letzten Spiel des Tages gegen den Drittplatzierten der 2. Gruppe Gastgeber Gröbenzell konnten die MARVELS wieder zu gewohnter Form auflaufen und verstärkt durch Besuchs-Krasshopperin Annika den Platz 5 für diesen Tag klarmachen.

Am nächsten Tag spielten die ersten 8 Mannschaften die endgültige Platzierung aus. Das Viertelfinale gegen die Ladybones (eine zweite Mannschaft der zahlreich angereisten Regensburger) konnte nach dem es lange nur 2-3 stand im letzten Inning für die MARVELS entschieden werden. Der nächste Gegner waren die Favoriten und Erstplatzierten der 2. Gruppe, die Brew Crew. Trotz hervorragender Defense konnten die MARVELS offensiv nicht an die vorhergehenden Spiele anknüpfen und mussten sich den Amerikanern aus Augsburg geschlagen geben. Durch Susannas Head-First-Slide in kurzen Hosen auf dem Dirt wurden immerhin die Sanitäter vor Ort von den MARVELS in Anspruch genommen. Mit einem weiteren Sieg gegen den Gastgeber Gröbenzell sicherten sich die MARVELS am Ende Platz 3. Geschlagen geben musste man sich nur dem Turniersieger aus Augsburg, sowie dem Vize-Champion aus Rosenheim. Einen Pokal gab es natürlich auch, der wegen seiner handlichen Größe sogar wohlwollend beim Vorstand zuhause aufgenommen wurde.

Christian Salz